Förderung und Stabilisierung von Menschen mit Borderline

STEPPS ist ein Gruppentrainingsprogramm für Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung. STEPPS steht für Systematic Training for Emotional Predictability and Problem Solvingund bedeutet Emotionale Stabilität und Problemlösen systematisch trainieren.

STEPPS ist ein 20-wöchiges Trainingsprogramm in Seminarform. Schwerpunkte des Programms sind

  • die Aufklärung über die Erkrankung,
  • ein Fertigkeitentraining im Umgang mit Emotionen,
  • Hilfe zur Verbesserung sozialer Beziehungen und Anregungen zu gesunder Lebensführung.

Das Trainingsprogramm bezieht das Helferteam der Betroffenen, z.B. Freunde, Angehörige und professionelle Helfer aktiv ein.

STEPPS ist eine Ergänzung zu bestehenden therapeutischen Angeboten, wie zum Beispiel der Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT). Die Teilnahme am STEPPS-Training ist ergänzend zu Therapieangeboten im stationären, teilstationären und ambulanten Bereich gedacht. Das Programm ist einheitlich und transparent konzipiert und kann daher z.B. auch im stationären Setting begonnen und ambulant weitergeführt werden.

Das STEPPS-Training wurde in Iowa (USA) von Nancee Blum entwickelt. In den Niederlanden wird bereits seit zehn Jahren mit dem Trainingsprogramm gearbeitet, es heißt dort VERS-Training. STEPPS wird auch in Argentinien, Australien, Belgien, Kanada, Frankreich, Kenia und Neuseeland eingesetzt.

Im Frühjahr 2009 hat sich der Dachverband-STEPPS e.V. gegründet, dessen Ziel die Verbreitung des Trainingsprogramms in Deutschland ist. Der Dachverband hat seinen Sitz in Warstein (NRW).

Arbeitsmaterialien

 

Nancee Blum, N. F. Bartels, St. John, B. Pfohl:

STEPPS: Das Trainingsprogramm bei Borderline - Emotionale Krisen bewältigen, Probleme lösen, Alltag gestalten, Beziehungen aufbauen. Trainerhandbuch.

STEPPS - Das Trainingsprogramm: Emotionale Krisen bewältigen, Probleme lösen, Alltag gestalten, Beziehungen aufbauen. Arbeitsbuch.
280 Seiten im Ringorder A4, mit Kopiervorlagen


STAIRWAYSSTAIRWAYS - Die nächste Stufe des Trainingsprogramms bei Borderline.

 Daten-CD mit dem Arbeitsbuch für die Teilnehmer und dem häufig verwendeten Arbeitsmaterial als PDF (280 Seiten), sowie ein 50 Seiten starkes Booklet mit Hinweisen für die Trainer/innen.


Das Trainerhandbuch und der Arbeitsordner sind in den Kosten der Ausbildung enthalten, können aber auch eigenständig beim Psychiatrie-Verlag bestellt werden.

Copyright © Dachverband STEPPS e.V. Alle Rechte vorbehalten.

Copyright © 2013. All Rights Reserved.